“Welcher Figuren-Typ bist du?”- Wie ich das perfekte Kleid gefunden habe

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich ein Thema mit euch teilen, welches jedes Jahr aufs Neue aufkommt…

“Wie finde ich DAS perfekte Kleid?”

Was sich im ersten Moment einfach anhört, ist in der Realität gar nicht so einfach…so verzweifle ich regelmäßig in den Umkleidekabinen oder bin enttäuscht, wenn eine Bestellung wieder nicht passt. Allgemein bin ich ein Jeans-Girl durch und durch, aber ich finde es gerade im Frühling/Sommer auch mal toll ein Kleid zu tragen.

Wie sollte DAS perfekte Kleid also sein…lang oder doch kurz, vielleicht auch die sehr moderne “Midi-Länge” mhh, was ist mir noch wichtig, ich gehe in mich und schaue mir vielleicht erstmal die unterschiedlichen Figur-Typen an (made by C&A):

So haben wir da…

  • Xenia: Deine kurvige Figur beeindruckt durch ein schönes Dekolleté, weiblich gerundete Hüften und eine schmale Taille.
  • Helen: Deine etwas breiteren Schultern bilden eine perfekte sowie gerade Linie im Zusammenspiel mit deinen Hüften und deiner Taille.
  • Olivia: Deine Rundungen liegen in der Körpermitte. Zierliche Arme und schlanke Bein ergänzen deine weibliche Silhouette.
  • Anna: Deine sinnliche Figur erinnert an eine Birnenform und zeichnet sich durch weibliche Hüften aus, die im Fokus stehen.
  • Valerie: Deine Brust ist voller und deine Schultern sind breiter als deine definierte Taille; ergänzt durch schlanke Beine sorgt deine Figur immer für einen eleganten Auftritt.

Wenn ich mir meinen Körper so anschaue würde ich mich wohl dem Figuren-Typen “Anna” zu ordnen. Ich bin oben schlanker als unten und habe definitiv ein breiteres Becken ;-). Dies bedeutet für mich ein Kleid zu wählen, was meinen schlanken Oberkörper betont und meinen Unterkörper sanft “umspielt”.

Diese Voraussetzungen sind bei der aktuellen Mode gar nicht leicht zu finden, da viele Kleider in meinen Augen formlos und einfach herunterhängen wie ein “nasser Sack”. Umso glücklicher war ich, als dieses Kleid bei mir eintrudelte. Ich habe es bei C&A gefunden und mich auf Anhieb verliebt<3.

Ich liebe Chiffon-Kleider und die Volants sowie der Vokuhila-Schnitt haben mich sofort überzeugt. Das Kleid ist im Alltag rockig zu Boots oder Sneakers tragbar oder “etwas schicker” zu Pumps oder Overknees. Ich habe mich für die Overknees entschieden, da es im Hamburger Raum echt noch sehr kühl für Anfang April ist und man bei der aktuell anhaltenden Grippewelle echt aufpassen sollte, sich keine Unterkühlung zu holen.

Auch die bestickte Jeansjacke habe ich bei C&A gefunden, sie passt perfekt zum mädchenhaften verspielten Look und greift die Farben des Kleides auf. Der Schnitt ist länger und erinnert eher an einen Longblazer oder Mantel. Beide Teile fallen normal aus und hab mich gefreut, dort gleich auch noch den passenden Taillen-Gürtel gefunden zu haben. ACHTUNG!!! Schon vielfach gelesen, diese Saison sind Taillen-Gürtel wieder stark im Kommen. Außerdem betont dies beim Figuren-Typ “Anna” die eher schlankere Körpermitte.

Blümchenkleider machen immer so Lust auf Frühling und den kommenden Sommer und versprühen einfach gute Laune, der Stoff ist angenehm leicht auf der Haut und kratzt nicht. Auch in diesem “Brigitte-Artikel” findet ihr weitere Inspirationen hier.

Wie gefällt euch der Look und welcher Figuren-Typ seid ihr?♥ eure Tatjana

In freundlicher Zusammenarbeit mit C&A*

 

 

Share on Facebook5Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email to someone

Tatjana

12 Comments

  1. Was für eine nette Idee, die Figurtyp-Buchstaben mit Namen zu verbinden! Ich bin wohl auch am ehesten eine “Anna”. Ich liebe Etuikleider aber leider passen die bei dem Figurtyp fast nie richtig…
    Deine Jeansjacke finde ich übrigens toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.