„Mit breiter Hüfte keine Mom-Jeans tragen!?“- und warum mich die Nachricht einer Followerin so schockierte

Hallo ihr Lieben,

inspiriert zu diesem Post hat mich die Nachricht einer Followerin, die sich auf Grund meiner Bilder Sorgen um meine Gesundheit machte. Sie vermutete bei mir die Krankheit „Lipödem“. Ich muss zugeben, obwohl sie es nicht böse meinte, fühlte ich mich angegriffen und beleidigt. Besagte Krankheit ist ein sehr ernst zunehmendes Thema und die Betroffen durchleben oft Höllenqualen. Es handelt sich hierbei um eine Fettverteilung-Störung. Meistens beginnt die Krankheit nach der Pubertät oder nach einer Schwangerschaft. Sichtbar sind die Symptome meist an den Hüften und Beinen und in späteren Stadien auch an den Armen. Im Volksmund wird die Krankheit auch „Reiterhose-Krankheit“ genannt, da Betroffene fast ausschließlich weibliche Patienten unverhältnismäßig breite Hüften und voluminöse Arme und Beine haben. Ich gab sie bei Google ein und wurde mit Bildern konfrontiert, die mich schon mitgenommen haben. Sehe ich so aus!? Nein auf keinen Fall und damit ist auch definitiv NICHT zu spaßen. Die Tatsache, dass jemand meine Beine vielleicht zu gerade, Fesseln und Waden zu breit findet, hat mich nicht so aufgeregt, wie der aktuelle Maßstab und das Schönheitsideal, welches sich anscheinend auf Instagram bewegt. Klar ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich Streichholzbeinchen, wie doch viele große Blogger habe…aber deswegen bin ich doch nicht gleich krank oder gar unnormal. Liebe Followerin, ich weiß du meintest dies nicht böse und leidest selbst an dieser schrecklichen Krankheit, aber mich hat schon geschockt, wie schnell man als „Krank“ abgestempelt wird, wo man eine ganz normale schlanke Figur hat. Wo ist der Maßstab…was ist überhaupt normal!? Sicher Fragen, worüber man endlose Diskussionen führen und sich stundenlang den Kopf zerbrechen kann…mir war es nur wichtig, euch auch an Themen teilhaben zu lassen, die mich bewegten und ein meiner Meinung nach völlig verzerrtes „Idealbild“einer Frau repräsentiert.

Passend dazu zeige ich euch heute einen Look, der in der Gesellschaft auch als „Dickmacher“ und „kann man nur mit Modelmaßen tragen“ verschrien ist…tadaaa und zwar dreht sich mein heutiger Outfit-Post um die wohl bequemste Hose der Welt, die Mom-Jeans. In vielen Zeitschriften wird empfohlen diese Hose bloß nicht mit zu breiten Hüften oder großem Po anzuziehen…am besten sollte man eine schmale Hüfte oder androgyne Figur haben. Doch warum darf ich mit vielleicht etwas zu breiter Hüfte diese Jeans-Art nicht auch tragen!? Muss man sich an alle Empfehlungen oder Normen in der sogenannten Kleiderordnung halten. Sollte man nicht zu seinen Kurven stehen und diese auch stolz präsentieren. Ich für meinen Teil will mich nicht mehr verstecken oder auf Kleidung verzichten, die mir super gefällt. Denn wohlfühlen muss ICH mich damit und niemand sonst und ist es wirklich so, dass alle nur auf Frauen ohne Kurven stehen? Glaubt man der aktuellen Instawelt, würde man diese Frage bejahen…aber es gibt eben auch die andere Seite der Medaille…Dank den Kardashians sind Kurven aktuell gefragter denn je und wie Kim und Kylie sich manchmal in ihre Minihosen gequetscht haben, bleibt mir oft mal ein Rätsel;-). Ich bin einer großer Fan von Mom-Jeans und freue mich, endlich eine in der aktuellen Zara Trafaluc Kollektion gefunden zu haben. Klar macht diese nicht besonders schlank, aber sie ist bequem und sieht dazu noch richtig stylish aus. Ich fühle mich wohl und freue mich schon sehr auf euer Feedback und ob ihr auch Fans dieser Hosen seid bzw. wie ihr allgemein zu diesem Thema steht♥ eure Tatjana

Jacke= Zara Zum Produkt hier klicken

Cardigan= H&M Zum Produkt hier klicken

Tasche= Furla Modell Julia Designer Outlet Neumünster

Jeans= Zara Zum Produkt hier klicken

Schuhe= Office London Zum Produkt hier klicken

Share on Facebook33Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email to someone

Tatjana

72 Comments

  1. Ich finde, du siehst toll aus! Und das wichtigste an der Mode, ist, dass man sich selbst wohlfühlt. Daher kann man meiner Meinung nach nicht pauschalisieren, wem was steht. Wichtig ist, dass man das passende Teil findet, es gut sitzt und das voller Stolz trägt.

    Ps: Im Leben nicht siehst du aus, als hättest du die „Reiterhosen-Krankheit“.

    Drück dich :*

  2. Hallo liebe Tatjana!
    Ein sehr toller Post! Ich frage mich anhand deiner Bilder zwar aus welchem Grund deine Followerin dir diese Krankheit „diagnostiziert“ hat aber die Ansichten unserer Gesellschaft sind und bleiben mir ein Rätsel!
    Trag auf jeden Fall weiter das, was dir gefällt denn nur wenn einem ein Teil gefällt, steht es einem auch gut 😀
    Wünsche dir noch einen schönen Tag!

    • Hallo Denise, vielen lieben Dank dir und klar, ich trage auf jeden Fall weiterhin was mir gefällt 🙂 hab einen schönen Tag lg Tatjana

  3. Hui da war ich echt ein bisschen geschockt als ich das gelesen habe. Eine Freundin von mir leidet an einem Lipödem und das ist echt kein Spaß. Ich finde die Hose steht dir sehr gut und du hast eine tolle Figur.

    • Hallo Ramona, eben die Leute erleiden Höllenqualen und ich finde es schwierig nur weil man normal aussieht dies damit zu vergleichen… lg Tatjana

  4. Hallo liebes! Ein tolles Outfit. Ich liebe Mom-Jeans auch. Obwohl, sie mich, wie ich dir schon auf Instagram geschrieben habe, dick machen. Ich fühle mich, ehrlich gesagt, nicht ganz wohl. Aber ich liebe einfach diesen Trend und trage meine Jeans sehr oft. Ich wünsche dir einen schönen Tag noch.
    Liebe Grüße, Marina
    http://www.fashiontipp.com

    • Hallo Marina, ich finde Mode muss nicht immer dünn machen und allgemein ist dies glaube ich auch echt ein Frauen-Problem :-)) mein Freund lacht mich immer aus 🙂 lg Tatjana

  5. Also zu allererst finde ich deine Figur wirklich wahnsinnig toll ! Und du zeigst auch mit jedem Post, dass du einfach alles tragen kannst, weil du jedes Teil einfach super kombinierst 🙂
    Ich finde die Hose unglaublich lässig und werde mir (obwohl ich auch etwas breiter bin) bestimmt auch eine suchen. Die Kombi mit dem Lagenlook finde ich superschön und ich weiß endlich was ich mit meinem kurzen Jäckchen, welches schon lange im Schrank hängt, anfangen soll.
    Mach weiter so und bleib so wie du bist!
    Lieben Gruß,
    Kathi

  6. Liebe Tatjana,

    Puh harter Tobak. Das hatte die bestimmt nicht böse gemeint, trotzdem ist es erschreckend wie sehr das Denken mittlerweile von vielen Frauen beeinflusst ist durch die ganze Bilderflut, die man tagtäglich zu sehen bekommt
    Ich bin auch der Meinung, dass Mode Trends dazu da sind Spaß zu haben, sich inspirieren zu lassen, nicht aber um irgendwelche Mode Diktate aufzuwerfen.
    Du bist toll so wie du Bist- da hast Du vollkommen Recht <3

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

  7. Hey Tatjana, wieder mal ein toller Post:-) hatte mal ein Mädchen in der Klasse mit dieser Krankheit echt so schlimm wie es ihr damit ging. Mit sowas ist echt nicht zu spaßen und du siehst ganz normal aus :-* lg Anna

  8. Liebe Tatjana, lass dich nicht ärgern. Sowas finde ich lächerlich. Einige Leute haben echt nichts zu tun… Du siehst klasse aus und bist (das Wichtigste) ein tolles Vorbild für deine Leser/Follower!

    Liebe Grüße
    Mihaela

  9. Liebe Tatjana!
    Das gibts doch nicht oder? Manchmal ist diese Welt schon echt verrückt und ich kann dir nur eins sagen – Du siehst TOLL aus 👌🏽 Ich glaub ich muss mir auch unbedingt eine MOMJEANS zulegen!
    Mega cooler Look 👍🏼

    Liebste Grüße
    xoxo
    Heike
    http://mumandthefashioncircus.com

  10. Liebe Tatjana,
    zufälligerweise kam gestern ein Beitrag im Stern TV über diese Krankheit. Ich wurde ebenfalls von erschreckenden Bildern konfrontiert und kann dir sagen, dass zwischen dir und Menschen mit Lipödem „Welten“ liegen. Klar ist so eine Krankheit schlimm, vor allem wegen den Schmerzen… Vielleicht hast du den Beitrag gestern ja auch gesehen?
    Lass sowas nicht zu sehr an dich ran:)
    Und schöner Look by the way<3

    Liebst,
    Mandy
    http://www.myglamoursecret.com

    • Hallo Mandy, ich auch 🙂 aber da war der Post schon geschrieben 🙂 passte also wie die Faust aufs Auge Danke dir und habe einen tollen Tag 🙂 lg tatjana

  11. Hey liebe Tatjana,

    ich finde es toll, wie du mit solcher Art von „Kritik“ (Kritik kann man es beinahe ja schon nennen!) umgehst! Du hast recht, auf Instagram wird einem quasi das schlanke Idealbild einer perfekten Frau vermittelt. Du beweist aber, dass man nicht Größe XXXS tragen muss, um tolle Kleidung super zu präsentieren. Mach bitte weiter so! :-*

    Liebste Grüße von
    Anastasia
    – BlondeAbsession.com –

  12. Liebe Tatjana,
    normalerweise bin ich eher stille Mitleserin, aber dieses Mal habe ich mich so aufgeregt, dass ich Dir unbedingt ein paar Worte schreiben wollte 😊
    1. Du bist so hübsch und hast eine super (schlanke!!!!!) Figur – lass‘ dich bitte nicht von solchen Followern beirren!
    2. Trage weiter das, was DU magst – Dir steht die Mom-Jeans! Basta!
    3. Bleib weiter so authentisch und lass Dich nicht ändern – ich finde Deinen Style sehr inspirierend und liebe Deine Looks!

    Liebste Grüße
    Nadine

  13. Ich frage mich ganz ehrlich bei welchem deiner Bilder deine Followerin darauf gekommen ist, dass du diese Krankheit haben könntest. Ich kenne auch jemand der diese Krankheit hat und auch wenn du das unvorteilhafteste Bild überhaupt von dir posten würdest, würdest du nicht annähernd so aussehen wie eine Frau mit dieser schlimmen Krankheit.
    Liebste Grüße
    Ruth
    http://ruthgarthe.com

    • Hallo Ruth, ja stimmt sie meinte es ja nicht böse…mich hat eher das was in der Gesellschaft als „normal“ bezeichnet wird schockiert, dass man mit einer normalen 36/38 schon abweicht und nur weil man gerade Beine hat ja nicht gleich krank ist 🙂 lg Tatjana

  14. Wieder ein super Look! Der Blazer ist ja super schön! Ich bin ganz verliebt!

    Für mich hast du eine super Figur! Eine gesunde Figur und ich finde es gut, dass es Blogs gibt, auf denen nicht immer die super dünnen Mädels gezeigt werden.

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  15. Liebe Tatjana,
    ich finde es schön, dass du einfach anziehst, was dir gefällt, egal, ob man das „darf“ oder nicht (ich hoffe du weißt, wie ich „darf“ meine) und finde, dass dir die Hose sehr gut steht. Du hast eine wunderschöne, schlanke und weibliche Figur und solltest dir wirklich keinen Kopf machen.
    Ich liebe selbst auch Mom Jeans, gerade weil sie den Po betonen und da ich so schlank bin, ist das bei mir besonders vorteilhaft 🙂
    Liebe Grüße
    Ruth

  16. Danke für den tollen Artikel! <3
    Dein Outfit gefällt mir auch total gut, obwohl ich finde, dass Mom Jeans tatsächlich etwas "auftragen", weshalb ich sie persönlich am liebsten zu Hause trage, da ich unten rum auch etwas breiter bin :). Aber ich sehe es genau wie du – trag was dir gefällt – du musst dich wohlfühlen! <3

  17. Liebe Tatjana,
    machmal ist man doch immer wieder aufs Neue erstaunt, oder?
    Letztlich ist es ein Thema, das schon bestimmt 5o Jahre alt ist und auch wenn Designer sich einigen Models die zu dünn sind nicht mehr laufen zu lassen, wird uns trotzdem überall suggeriert, wir müssen suoer schlank sein um erfolgreich, schön und beliebt zu sein. Aber wenn man sich auf der Straße umschaut und die breite Masse betrachtet, dass sind normale Figuren doch die Regel!
    Jeder Körper ist anders und hat andere Proportionen und man kann nie pauschal sagen, ab wie viel Kilo man gut und ab wann man nicht gut aussieht.
    Ich finde es gut, dass Du Dich davon nicht entmutigen lässt, so zu sein wie Du bist!

    Viele liebe Grüße, Rebecc
    http://pineapplesandpumps.com/

  18. oh wow ich finde i´die Nachricht auch völlig unpassend. ich glaube jede Frau würde es etwas beleidigend empfinden auch wenn es nicht böse gemeint ist. Es ist traurig, dass immer bewertet wird, statt wenn es einem nicht gefällt ne konstruktive Kritik zu geben. Sicherlich gibt es Dinge, die einem besser stehen, wenn man größer oder kleiner ist, aber am wichtigsten ist es doch, dass derjenige, der es trägt, sich wohl fühlt und zufrieden ist. So Kommentare sind dann einfach unnötig. Ich finde du bist toll damit umgegangen und brauchst dich in keiner Weise verunsichern zu lassen! Du siehst super aus <3

    Liebe Grüße, Verena von http://www.somehappyshoes.com

    • Hallo Verena, ja sie meinte es ja nicht böse und wurde beleidigend oder so 🙂 dennoch trifft einen, da man mit so einem Kommentar einfach nicht rechnet und man mit 36/38 und nur weil man Vlt gerade Beine hat oder etwas Becken nicht gleich krank ist :-(. Hab einen schönen Tag lg Tatjana

  19. Ich finde es schade, dass Du dich angegriffen fühlst.. ich bin selbst Lipödempatientin und sah in Stadium 1 aus wie Du..ich wäre damals so dankbar gewesen, hätte mich jmd darauf angesprochen..dann hätte ich mir wahrscheinlich viele Schmerzen und Qualen erspart. Wir Lipödempatienten neigen oft dazu, andere anzusprechen, weil wir wissen, das es so viele Frauen gibt, die nicht mal wissen, das es vll eine Krankheit ist. Keinesfalls hat diese Dame dein Aussehen kritisiert..
    LG Charlotte

    • Hallo Charlotte, Danke für dein Kommentar und es tut mir Leid, dass du von dieser Krankheit betroffen bist. Ja ich weiß sie meinte es nicht böse und habe dies ja auch in meinem Text 2x geschrieben. Aber eben du hast Recht es ist ein sensibles Thema und man haut dies nicht so einfach raus…eine Freundin von mir hat so eine Aussage in eine Essstörung geführt. Und ich finde es einfach schockierend, nur weil man Vlt gerade Beine hat (schon als Kind gehabt haben meine Brüder auch) als krank betitelt zu werden. Klar denke man achtet als Betroffenen mehr auf mögliche Merkmale kann gut sein, aber dennoch kann ein Diagnostik nur ein Arzt machen. Ich bin zum Glück kerngesund und hoffe dies auch noch lange zu bleiben 🙂 hab einen schönen Abend und ich wünsche dir viel Kraft, dich niemals unterkriegen zu lassen 🙂 lg tatjana

  20. Also ich weiß nicht, scheinbar scheinst du dich in der Hose auch nicht besonders fotogen zu fühlen, immerhin hast du alle Bereiche, die eine Mom Jeans zu ebenjener machen, bedeckt gehalten. Ich hatte jetzt Bilder erwartet, die genau das zeigen, was du schreibst – eben, dass man eine solche Hose auch mit einer weiblichen Figur tragen kann. Davon sehe ich leider nichts.
    Und überhaupt zeigst du deine Figur in diesen Bildern nicht. Beine ja, der Rest verbirgt sich unter den Klamotten. Lass dich doch nicht runter ziehen!

    Liebe Grüße von Kali von Miss Bellis Perennis

    • Hey Kali, leider wars es diesem Tag im Minusbreich kalt und die Jacke ist so kurz, dass sie sonst bauchfrei ist bei fast 1,80…den Tod wollte ich mir nun echt nicht holen 😉 🙂 lg Tatjana

  21. Liebe Tatjana,
    Du siehst toll aus. Jeder sollte tragen was ihm gefällt und nicht was die Gesellschaft diktiert. Zum Thema Lipödem: man kann auch „dünn“sein und diese Krankheit haben. Es ist eine schreckliche Krankheit von der viele Frauen betroffen sind, die es vielleicht gar nicht wissen. Die Followerin hatte nur gute Absichten und wollte Dir nichts böses.
    Beste Grüße
    Regina von http://www.reloves.de

    • Hallo Regina, genau und deswegen ist damit auch nicht zu spaßen. Ich habe ja zwei mal erwähnt, dass ich weiß es war nicht böse gemeint :-)und das glaube ich nicht. Aber wegen solchen Kommis hab ich ne Freundin gehabt die eine Essstörung entwickelt hat, man sollte einfach sensibler mit sowas umgehen :-)und dünn ist von den Betroffenen keiner (da dies ja eben die Krankheit ist) und den Leidensdruck verschafft , da eben keine Diäten oder Sport hilft 🙁 lg Tatjana

  22. Ich bin absolut kein Fan der Momjeans, vielleicht liegt es daran, das in Berlin zu viele Frauen mit dieser Hose rumgelaufen sind, oder daran das ich sie nicht gerade Figurschmeichelnd finde. Da gibt es so viele andere Hosen die ich bevorzugen würde. Ich hab auch Po und Oberschenkel und hab natürlich des Öfteren versucht wie sie mir stehen würde, ganz ehrlich, ein frustrierendere Hose hab ich noch nie probiert und leider war sie auch nie bequem und für meine Figur hat sie leider auch nichts getan. Ich unterliege bei solchen Sachen zwar der Versuchung aber zum Glück nicht der Masse oder einen Schönheitstrend, deswegen soll jeder tragen was immer er mag egal was er für Hüften hat ☺ ! Deinen Look mit der Jeans mag ich aber gern und finde sie steht dir 💙☺💙😘

  23. Liebe Tatjana,

    ich finde deinen Post super und denke, dass ich deine Message verstanden habe.
    Wenn es danach geht, könnte man jeder Frau eine Krankheit unterstellen, entweder wegen zu dicken, zu dünnen, zu langen zu breiten Beinen…
    Es ist schlimm für die Personen, die diese Krankheit wirklich haben aber du hast eine tolle Figur und mach dir keinen Kopf! Du bist toll so wie du bist.

    Jeder Mensch ist einzigartig und du hast neunmal gerade Beine und gerade das macht dich auch aus!

    Fühl dich gedrückt und nochmals toller Post und bleib wie du bist!

    Liebste Grüße Dede

  24. Ich finde es gerade toll, dass du nicht dem Magerwahn nachzueifern scheinst, sondern deine schlanke und vor allem gesunde Figur in allen möglichen Outfits präsentierst. Die Normalität sieht nämlich nicht so aus, dass man sich nur von Chia Pudding ernährt und 7x pro Woche zum Sport geht.
    Danke dafür! Und: du kannst mit deiner Figur wirklich alles tragen!!

  25. Echt UNFASSBAR! Irgendwie ja „nett“ von ihr aber das greift total in die Privatsphäre von einem Menschen. Damit sollte man immer aufpassen und Taddl du bist eine wunderschöne Frau 🙂

    Ich drück dich <3

  26. Wo hast du denn bitte breite Hüften 😀 😀

    Du siehst super aus, lass dich da nicht beirren! Ich hab diese angeblich so begehrten Streichholzbeinchen und was ist? Ich werde immer als krank abgestempelt. Als unnormal und vermutlich Magersüchtig… Ich hatte Zeiten da hab ich mich vor Scham im Sommer nicht rausgetraut! Aber was hilfts… Die Meinung der anderen bringt uns persönlich nichts, man muss lernen sich wohl zu fühlen wie man ist!

  27. Liebe Tatjana, ich finde du hat eine fantastische Figur und die Mom-Jeans steht dir ausgezeichnet. IX kann dich aber sehr verstehen, dass du einen kleinen Schock hattest. Wahrscheinlich war das nur u glücklich formuliert, aber hier geht es ja nicht nur um paar Kilos zu viel, was du definitiv NICHT hast, sondern um eine sehr schwere Krankheit. Man ich bin echt einbisschen erschüttert. ..

  28. Hallo Tatjana!
    Du siehst toll in der Hose aus! Du bist total schlank! Lass dir da bitte nichts einreden. Ich selbst leide am Lipödem und habe einen Modelog für Betroffene mit Kompressionsstrümpfen ins Leben gerufen. Ich trage trotzdem Mom-Jeans. So what??
    Du hast einen tollen Style. Nur weil jemand abgemagert ist, bedeutet das nicht automatisch dass er mehr Stil hat oder gesünder ist. Irgendwo muss das Frauenbild ja auch noch realistisch bleiben.
    Liebe Grüße
    Marlene von radiantheels.com

    • Hallo Marlene, du hast meine Message auf jeden Fall verstanden:-) ich bewundere dich für deinen Mut damit in der Öffentlichkeit zu stehen und finde du hast ganz tolle Fotos 🙂 lg Tatjana

  29. Liebe Tatjana,
    Ich sehe das etwas anders und schließe mich meiner Vorrednerin – und zufällig auch Namensvetterin – an. Viele – leider der Großteil – Ärzte kennen ein Lipödem schlichtweg nicht. Glaube mir, man bekommt als Betroffene von Krankenkassen, Gutachtern und sogar Phlebologen – also Fachärzten – die dollsten Sachen zu hören. Ich spreche auch oft Frauen an, nie empfand es eine sls Affront, Weill sie sich schnell wieder finden. So anonym auf Mission zu gehen und gleich mehrere online anzusprechen ist Quatsch, da gebe ich dir recht und sinnvoll ist es auch nicht. Aber es zeigt nur ihre Hilfslosigkeit, weißt du. Nur, wenn wir „mehr“ werden, für mehr Öffentlichkeit kämpfen, wird das Lipödem irgendwann akzeptiert und erforscht (bislang ignoriert die GKK diese Krankheit).
    Und ganz wichtig – du kannst auch als Normalgewichtige Frau ein Lipödem entwickeln, da es progressiv voran schreitet.
    Liebe Grüße und schön, dass du das Thema überhaupt auf einem Modeblog ansprichst!!! Charlotte

    • Hallo Charlotte, ja das mit der KV ist eine Frechheit …sehr nach dem Motto „die Augen verschließen“…mit dem Ansprechen sehe ich dies zwiegespalte , es kann gut gehen aber eben auch total verunsichern. Ich spreche auch keine in meinen Augen psychisch auffällige fremde Menschen an (bin Therapeutin) da man auch die Grenze eines anderes einhalten sollte 🙂 hab einen schönen Tag lg Tatjana

  30. Ich finde eng Look sehr schön. Auch wenn ich eigentlich keine mom Jeans mag, finde ich dieses Modell ziemlich cool. Muss aber gestehen, dass ich den Mantel richtig schön finde, vor allem mit den Knöpfen ! Liebe Grüße

  31. Also erstmal bin ich schockiert, dass dir, auch wenn es nicht böse gemeint war, eine Followerin sowas schreibt. Verstehe ich überhaupt nicht, weil ich es bei dir einfach gar nicht erkennen kann. Du wirkst einfach groß und schlank. Zwar nicht dünn, aber du hast eine tolle Figur und das sieht für mich einfach total normal aus!

    Und ja, ich liebe Mom-Jeans einfach total, trage fast immer welche, sie haben bei mir die Skinny abgelöst 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  32. Du bist einfach nur genial Tatjana.
    Und dieser Post ist genial!
    Danke dafür.
    Ich finde diese ganzen perfekten Frauenkörper auf Instagram ehrlich gesagt wundervoll. Respekt. Denn es steckt viel harte Arebit dahinter, Disziplin und Verzicht. Ich hingegen habe alles andere als perfekte Maße. Im Gegenteil!
    Deswegen habe ich manchmal ziemliche Selbstzweifel. Bodyshaming hat definitiv bei mir EInzug gehalten und das seit che in Kleinkind war. Ich habe mich schon immer für meinen Körper geschämt… Kein Wunder! Als ich klein war, war es schick klapperdürr zu sein. Und das war ich NIE und werde ich NIE sein.ich denke nicht, dass ich dieses Gefühl jemals losbekommen könnte. Es hat sich in mir zu sehr verankert.
    Du bist wundervoll!
    Lass dir das ja von niemanden mießmachen!
    Ich drücke dich!
    Eva

    • Hallo Sandra, jaaaa jeder sollte da seinen eigenen Weg gehen und sich nicht verunsichern lassen eigentlich…nur manchmal leichter gesagt, als getan 🙂 lg Tatjana

  33. Ohje… kein Wunder, dass der Schlankheitswahn so um sich greift, wenn du dir schon solche Kommentare anhören musst… bei deiner tollen Figur hätte ich das nie vermutet! Dein Outfit finde ich auch richtig schön, ich liebe die Kombination von Rose und Grau =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.